Serienbrief mit Word für Mac 2008 und dem Apple-Adressbuch

Für die Serienbrief-Erstellung mit Microsoft Word für Mac 2008 ist eine Dokumenten-Vorlage (siehe II) sowie eine Datenquelle (siehe I) erforderlich. User, die ihre Kontakte im Apple-Adressbuch verwalten und dieses als Datenquelle nutzen möchten, erleben bei der Erstellung eines Serienbriefs mit Microsoft Word:Mac 2008 eine herbe Enttäuschung. Das Apple-Adressbuch steht als Datenquelle nicht zur Verfügung. Um die Kontakte aus dem Apple-Adressbuch dennoch zu nutzen, bietet sich als schnelle Lösung der Weg über das Entourage-Adressbuch an:

I) Das Apple-Adressbuch mit Hilfe von Entourage als Datenquelle nutzen

1. Im Apple-Adressbuch alle gewünschten Kontakte als eigene Gruppe (z.B. „_Serienbrief“) anlegen.

Serienbrief-Gruppe im Apple Adressbuch anlegen

Gruppe im Apple-Adressbuch

2. Diese Gruppe „_Serienbrief“ mit gedrückter linker Maustaste auf den Schreibtisch (oder in einen x-beliebigen Ordner) ziehen.

Die Kontakte als VCF-Datei aus dem Apple-Adressbuch exportieren

VCF-Datei durch Drag+Drop exportieren

3. Das Entoruage-Adressbuch öffnen und die vcf-Datei „_Serienbrief“ mit Drag+Drop ins Entourage-Adressbuch importieren (d. h. die Datei anklicken und mit gedrückter linker Maustaste ziehen).

Serienbriefgruppe in Entourage-Adressbuch importieren

Gruppe Serienbrief im Office-Adressbuch „Entourage“

II) Serienbrief-Dokument erstellen

Im Dokument
1. Menü -> Extras -> Seriendruckmanager

Seriendruckmanager über Menü -> Extras öffnen

Seriendruckmanager in Microsoft Word für Mac 2008

2. Dokumententyp auswählen
Pulldown „Neu erstellen“ -> „Serienbriefe“ auswählen

3. Empfängerliste auswählen
Pulldown „Liste abrufen“ -> „Office Adressbuch“ auswählen

4. In Word Office-Adressbuch als Datenquelle wählen.

5. Platzhalter ins Dokument ziehen

6. Empfänger filtern

Im Office-Adressbuch die Gruppe Serienbrief auswählen

Empfänger filtern im Office-Adressbuch

7. Vorschau

8. Seriendruck starten

Mehr Serienbriefe:
Siehe auch …
Serienbrief erstellen mit Pages und Apple-Adressbuch als Datenquelle

5 Kommentare

  1. Pingback: ki-office Blog» Blog Archive » Serienbrief erstellen mit Pages und Apple-Adressbuch als Datenquelle

  2. die Erläuterung ist gut aber was versteht man unter Platzhalter ?

  3. Wie kann ich bestimmte Empfänger aus einer Empfängerliste auswählen?

  4. Hallo Christian, die Empfänger müssen (bei MS Word Mac 2008) bereits im Apple-Adressbuch ausgewählt bzw. festgelegt werden. D.h. Du musst im Apple-Adressbuch eine Gruppe oder eine intelligente Gruppe mit Deinen Filter-Kriterien erstellen. Diese Gruppe wählst Du dann als Serienbriefquelle aus (siehe Nr. 6 hier im Post: „Empfänger filtern“ …). Soweit ich informiert bin, können in der 2008er-Version leider im Serienbrief selbst noch keine Bedingungsfelder bzw. Regeln à la MS Word für Windows definiert werden.
    * Ich verwende derzeit MS Word für Mac 2011. Hier kann für die Sereinbrief-Erstellung mit MS Word für Mac schon das Apple-Adressbuch selbst (ohne Umweg über Entourage) als Datenquelle genutzt werden und es sind auch Regeln bzw. Filter möglich. Wie man mit MS Word für Mac 2011 einen Serienbrief erstellt, hierzu folgt noch ein gesonderter Artikel.

  5. Erstellung des Serienbriefes funktioniert. Nach „Weiterleiten in neues Dokument“ hängt sich das System jedes mal auf. Was kann ich tun?

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*