Schreibweise von Bankleitzahl (BLZ), Kontonummer, IBAN-Code und BIC/SWIFT

Im Folgenden ein “kleiner” tabellarischer Spickzettel zur Einteilung und Gliederung von Bankleitzahlen (BLZ), Kontonummern sowie IBAN und Swift-Code.

Erläuterung

System

Beispiel

Bankleitzahl (BLZ)

Die Bankleitzahl (BLZ) steht im stehenden Schriftsatz vor der Kontonummer in oder ohne Klammern.

Einteilung: Von rechts nach links

Gliederung: Zunächst in eine Zweier-, dann in Dreiergruppen.

999 999 99

In digitalen Eingabemasken (Homebanking) steht die BLZ meistens hinter oder unter der Kontonummer des Empfängers.

Im digitalen Format werden Bankleitzahlen und Kontonummern i.d.R. nicht gegliedert (z. B. Homebanking-Eingaben).

99999999

Bank-Kontonummer

Kontonummern stehen im stehenden Schriftsatz nach der Bankleitzahl (BLZ).

Einteilung: Von rechts nach links

Gliederung: In Dreiergruppen, übrig bleibende Zahlen stehen einzeln.

1 234 567

Postgiro-Kontonummer

Besteht aus zwei Zahlenteilen, die mit einem Bindestrich (KEIN Gedankenstrich) verbunden sind.

Im linken Zahlenteil werden die beiden letzten Ziffern durch einen schmalen Zwi- schenraum abgetrennt, nach den beiden Ziffern folgt ein Bindestrich. Der rechte Zahlenteil besteht aus drei Ziffern.

344 56-589

In digitalen Eingabemasken (Homebanking) steht die Kontonummer meistens vor oder über der Kontonummer des Empfängers.

Im Onlinebanking ist i.d.R. keine Eingabe von Leerraum bzw. Sonderzeichen möglich.

IBAN Code

Mit der „International Bank Account Number“ (IBAN) ist jedes Konto in der Europäischen Union (EU) genau definiert. Keine Kontonummer tritt doppelt auf. Jedes Girokonto hat eine europäische Kontonummer. Sie besteht aus bis zu 34 Ziffern und Buchstaben. Für jedes Land ist eine bestimmte Länge festgelegt.

Die Länge der International Banking Account Number (IBAN-Nummer) beträgt für Deutschland 22 Stellen.

Die IBAN wird in der analogen Darstellung von links in Vierergruppen eingeteilt:

IBAN

+ gefolgt von:

2-stelligen Ländercode (DE für Deutschland) mit einer 2-stellige Prüfziffer (68)

+ gefolgt von:

8-stelligen Bankleitzahl (9999 9999)

+ gefolgt von:

10-stelligen Kunden-Kontonummer (0012345678). Kürzeren Kontonummern werden Nullen vorangestellt.

IBAN DE68 2105 0170 0012 3456 78

BIC (SWIFT)

Der internationale standardisierte Bank Identifier Code (BIC), auch SWIFT-Code (Society for worldwide Interbank Financial Telecommunications) genannt, dient dazu, Kreditinstitute weltweit eindeutig zu identifizieren. In Europa wird er bei Überweisungen zusammen mit der IBAN angegeben.

Der BIC hat acht oder elf Stellen und besteht aus folgenden Teilen:

- vierstelliger Bank-Code,

- zweistelliger Länder-Code,

- zweistelliger Orts-Code

und ggf.

- dreistelliger Code für Filiale oder Abteilung (optional).

BIC COBADEHD oder COBADEHD001

ABER:

Der BIC wird weder im stehenden Schriftsatz noch beim Ausfüllen von elektronischen Formularen, z.B. bei einer Online-Überweisung im Internet (Homebanking) gegliedert.

3 Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*